NINCO Klassik

Ninco Klassiker – Vorbild wie Modell

Aus dem ‘Ninco-Advents-Cup’, einer jährlichen Einzelveranstaltung, entstand 2012 die Rennserie.

Hier bewegen wir serienmäßige Autos, ganz ohne Tuningteile.
In kaum einer anderen Rennserie erfährt man sich besser die ‘Slot-Basics’.

Mit einer “Balance of Performance” gelingt es, die Porsche 356 mit den anderen Modellen zusammen im Rennen auf Augenhöhe zu bewegen. Die Fahrspannung wird variiert und die Coupés genießen eine Sondergenehmigung.

Der Jaguar E-Type ist eine echte Herausforderung. Der erste fuhr 2016 im letzten Rennen, gebaut von Dieter Kandel, beinahe auf’s Treppchen!

Um Modelle, die nicht oder wenig eingesetzt werden zu pushen, wird einer der Läufe als “Einheitsrennen” mit einem bestimmten Modell gefahren.

Wer kein eigenes Modell hat, der kann sich gerne eines aus einem großen pool am Renntag leihen.

Termine 2017

RennenDatumBahnöffnungOrt
1. LaufDonnerstag, 19.01.201718.00 UhrRW-FFM, Carrera
2. Lauf reverseDonnerstag, 02.03.201718.00 UhrRW-FFM, Carrera reverse
3. LaufDonnerstag, 06.04.201718:00 UhrRW-FFM, Carrera
4. Lauf reverseDonnerstag, 11.05.201718.00 UhrRW-FFM, Carrera reverse
5. LaufDonnerstag, 08.06.201718.00 UhrRW-FFM, Carrera
6. Lauf reverseDonnerstag, 17.08.201718.00 UhrFerdi´s Garage, Carrera
7. Lauf
Einheitsrennen
Donnerstag, 05.10.201718.00 UhrFerdi´s Garage, Carrera
NUR Healey und E-Type!
8. LaufDonnerstag, 09.11.201718.00 UhrHochtaunusring, Carrera

Zeitplan

ca. 19:45 Uhr technische Abnahme
ca. 20:15 Uhr Rennstart

Klassiker näher betrachtet

Aktuelle News
16.12.2017
Endergebnis 2017
FNS Drivers Cup
28.11.2017
Endergebnis 2017
Carrera-Touring-Masters
19.11.2017
Endergebnis 2017
Obel Trucks
17.11.2017
Endergebnis 2017
Classic24
10.11.2017
Endergebnis 2017
NINCO Klassik
02.11.2017
Endergebnis 2017
TransAm
Nächste Rennen
2018 !!!  

Weitere Termine »